Comment Slider 1

Lieferung schnell und problemlos. Ware war gut und sicher verpackt. Zur Zahnbürste kann ich nach zwei Tagen ausgiebigem testen folgendes sagen:
– Design ist endlich mal was anderes und auch der Name ein echter Hingucker 🙂
– Verarbeitung sehr gut – alles fasst sich stabil und wertig an
– Bedienung ist intuitiv und die verschiedenen Modi lassen sich nach einmaligem testen problemlos durchwechseln
– Ladeschale hat auch zwei Halterungen für Wechselköpfe was ich sehr sinnvoll finde (gerade wenn man sich das Gerät teilt)

Nun zum wichtigsten Part – der Reinigung:
Ich bin begeistert! Ich habe vorher schon eine elektrische Zahnbürste besessen und dachte bis dato immer, hier wäre wohl kaum eine Steigerung möglich. Aber schon nach dem ersten putzen ist mir aufgefallen, wie sauber und glatt meine Zähne sind. Und das bei nur sanftem Druck – weil die Bürste die ganze Arbeit macht 🙂 Ich merke auch deutlich länger den Effekt von “gerade frisch geputzt“ – das Gerät also wohl aufgrund der hohen Leistung nicht nur subjektiv gut arbeitet sondern wohl einfach viel gründlicher auch gerade zwischen den Zähnen reinigt!
Top !

Interview: The Most Stylish Women of New York – Betina Ocampo

Betina Ocampo ascribes to the Rihanna philosophy of dressing; It’s nice, because in fashion (and when you are a designer like Ocampo, especially), caring a lot about what other people think is inherently important to your brand. But as the creative director behind her eponymous label Betina, Betina Ocampo is more concerned with developing her brand than herself—and that has great effects on her personal style, too.

Kristen Stewart Shows Us How to Do Tomboy-Chic Right

Since teaming up with stylist Tara Swennen on her post-„Twilight“ era aesthetic, Kristen Stewart’s well-tailored and tomboyish looks have been particularly inspiring to us. The casual outfit the actress chose while out and about in New York on Sunday is no exception, and truth be told, I will likely find a way to copy it before the summer is through.

Read more

Smart leaders are focusing on employee empowerment

Perhaps the most common symptom among disengaged employees is their sense of being ‘cogs in the machine’, simply performing perfunctory tasks and unable to take real ownership of their work. As such, companies that want to improve employee engagement may need to rethink their techniques from the bottom up, creating more empowered employees who take an active role within the firm.

Read more