30 Tage Geld-zurück-Garantie
  Kostenloser Versand ab 39€ + in 1-3 Tagen bei Dir

Raucherzähne und es soll Besserung her? Wir zeigen Dir wie es geht.

Gelbe Zähne sind für viele Menschen ein ernstes ästhetisches Problem. Die Ursachen für verfärbte Zähne sind sehr vielfältig, wobei ein wichtiger Risikofaktor dabei das Rauchen darstellt. Insbesondere langjährige und intensive Raucher neigen dazu, unschöne, gelb verfärbte Zähne zu entwickeln. Man spricht dabei auch von Raucherzähnen. Doch was kann man tun, um sich bei einem Blick in den Spiegel wieder wohler zu fühlen und das Selbstwertgefühl zu steigern? Lese hier wie Raucherzähne entstehen und welche Möglichkeiten Du hast, die lästigen Verfärbungen loszuwerden.

Was bewirkt Rauchen im Mund?

Raucherzähne
Die Auswirkungen von regelmäßigem Zigarettenkonsum sind sehr vielfältig. Ein rein ästhetisches Problem ist sicherlich, dass das Rauchen der Zahnoptik schadet und häufig gelbe Verfärbungen hinterlässt. Aber woher kommen diese Verfärbungen überhaupt?

Im Rauch der Zigarette stecken mehr als 4.800 unterschiedliche, zum Teil sehr toxische Substanzen. Die Inhaltsstoffe der Zigarette gelangen beim Inhalieren des Rauchs in den Mundinnenraum und setzen sich dort an den Zähnen ab. Es entsteht ein fester Belag der aus Substanzen wie Ammoniak, Teer und Nikotin besteht. Normalerweise ist Nikotin farblos. Kommt Nikotin in Kontakt mit Sauerstoff, führt dies zu einer Oxidation und zur letztendlich gelblichen Verfärbung Deiner Zähne.

Doch neben der rein optischen Problematik führt intensiver Zigarettenkonsum auch zu gesundheitlichen Schäden in der Mundhöhle. Oft sind Raucher häufiger von Karies und Parodontose betroffen. Die Wahrscheinlichkeit an Parodontose zu erkranken erhöht sich bei Rauchern um das 15-fache im Vergleich zu Nichtrauchern. Die Ursache beider Krankheiten sind Bakterien, die den Mundinnenraum bewohnen.

Karies
Beim Krankheitsbild des Karies bildet das Hauptproblem, wie bei den Zahnverfärbungen auch, der Zahnbelag, der sich durch den Rauch an die Zähne haftet. Durch den Plaque auf den Zähnen bleiben die Bakterien auf den Zähnen zurück, gleichzeitig bildet der Zahnbelag eine gute Nahrungsgrundlage für die störenden Mundbewohner. Beim Verstoffwechseln von Rückständen auf den Zähnen bilden Bakterien Säuren, die den pH-Wert im Mundinnenraum erniedrigen und die Zahnhartsubstanz angreifen. Es entsteht ein Loch im Zahn – man spricht von Karies. 

Male drug addict light a cigarette
Intensive Raucher sind meist vermehrt von Zahnkrankheiten wie Karies und Parodontose betroffen

Parodontose
Parodontose ist eine bakteriell verursachte Entzündung des Zahnfleischs. Natürlich gelangen durch das Rauchen keine Bakterien in den Mundinnenraum, jedoch ist im Rauch der Zigarette Nikotin enthalten, welches vielfältige Wirkungen auf unser Zentralnervensystem hat und damit auf unseren gesamten Körper.

Nikotin bindet an die sogenannten Acetylcholin-Rezeptoren und stimuliert damit das Nervensystem. Es kommt zur Freisetzung unterschiedlicher Botenstoffe die eine anregende Wirkung auf unseren Körper haben. Der Herzschlag verschnellert sich, der Blutdruck steigt, die Blutgefäße verengen sich. Und genau darin liegt das Problem für die Zahngesundheit: Durch die verengten Blutgefäße ist die Versorgung des Mundraums mit Blut nicht mehr ausreichend gewährleistet. Bakterien haben dann gute Bedingungen sich weiter auszubreiten und das geschwächte Zahnfleisch anzugreifen.

Auch das Immunsystem performt unter dem Einfluss von Nikotin nicht in Höchstleistung, wodurch die Bakterien nicht mehr so effektiv bekämpft werden. Die Bedingungen für die Entwicklung von Parodontose sind dadurch weiter optimiert. Halten die Zahnfleischentzündungen über einen längeren Zeitraum an, führt dies letztlich zum Abbau der Zahnhaltefasern und der Zahnknochen, welche den Zahn im Kiefer befestigen. Dabei kann sich der Zahn so stark lockern, dass er starke Schmerzen verursacht und im schlimmsten Fall gar ausfällt.

Zusammengefasst kann Rauchen zu folgenden Problemen im Mundbereich führen: 

  • Parodontalerkrankungen
  • Lockerung und Verlust der Zähne
  • Mundgeruch
  • Zahnverfärbungen
  • Entzündung der Speicheldrüsen
  • Verstärkter Aufbau von Zahnbelag und Zahnstein
  • Karies
  • Mundhöhlenkrebs, Zungenkrebs, Speicheldrüsenkrebs
  • verzögerter Heilungsprozess nach Zahnextraktion, Parodontalbehandlung oder Oralchirurgie 
  • geringere Erfolgsrate bei Zahnimplantaten 

Warum ein Besuch beim Zahnarzt unumgänglich ist

Wer regelmäßig raucht sollte auch regelmäßig den Gang zum Zahnarzt antreten. Aufkommende Zahnerkrankungen können so frühzeitig erkannt und mit größerem Erfolg behandelt werden. Das spart langfristig gesehen hohe Kosten für aufwändige Zahnbehandlungen. Auch für das ästhetische Problem der Zahnverfärbungen kann ein Besuch beim Zahnarzt Abhilfe schaffen. Abhängig davon ob die Zahnverfärbungen intrinsisch oder extrinsisch auftreten unterscheidet sich auch die Behandlungsform. Bei intrinsischen Zahnverfärbungen kann das Bleichen der Zähne helfen, bei extrinsischen Verfärbungen ist eine professionelle Zahnreinigung erfolgsversprechender. 

Was Du selber gegen Raucherzähne tun kannst

Raucherzähne und Tabakverfärbungen sind häufig tiefergehend. Ein jahrelanger Tabakkonsum kann daher intensive Verfärbungen nach sich ziehen.
Raucherzähne und Tabakverfärbungen sind häufig tiefergehend. Ein jahrelanger Tabakkonsum kann daher intensive Verfärbungen nach sich ziehen.

Sehr wichtig ist es, aufkommende Erkrankungen oder unschöne Verfärbungen schon im Keim zu ersticken. Zahnverfärbungen, Karies und Parodontose können nur mittels konsequenter und nachhaltiger Zahnpflege, sowie einer gesunden Mundhygiene entgegengewirkt werden.

Die richtige Zahnbürste hilft Dir dabei Deine Zahnpflege zu perfektionieren. Wir empfehlen Dir dazu die elektrische Schallzahnbürste GERO. Die GERO stellt sicher, Zahnbeläge auch aus engen Zahnzwischenräumen effektiv zu entfernen und somit den gelben Verfärbungen ein Ende zu bereiten. Mit ihren fünf Reinigungsmodi ist sie für den Bereich Zahnaufhellung bereits von Haus aus gut aufgestellt, denn sie hat Zahnaufhellung bereits als Putzmodus verbaut. Wenn du mehr über die GERO wissen möchtest, schaue Dich dafür einfach bei uns um.

Zur richtigen Zahnbürste gehört natürlich auch die passende Zahnpasta. Hast Du schon einmal was vom Kurkuma-Effekt gehört? Paradoxerweise hat die intensiv gelb gefärbte Kurkuma-Wurzel eine aufhellende Wirkung und trägt somit auf natürlichem Weg zu einem strahlend weißen Lächeln bei. Darüber hinaus wirkt Kurkuma nachweislich entzündungshemmend und antibakateriell, was bei beginnender Parodontose und Karies einen positiven Effekt hat.

Die Orbimed Bio-Zahncreme PUR ist reich an Kurkuma und eignet sich aus diesem Grund optimal dazu, gelbe Verfärbungen zu bekämpfen und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen.

Auch die Whitening-Zahncreme von MY MAGIC MUD und das MY MAGIC MUD Whitening Pulver wirken unterstützend bei Problemen mit gelb verfärbten Raucherzähnen. Die in der Zahncreme und dem Pulver enthaltene Aktivkohle wirkt wie ein Schwamm und bindet Bakterien und Schmutzpartikel an sich. Dadurch lässt sich eine effektive Reinigung der Zähne und der Zahnzwischenräume erzielen.

Fazit: Nicht verzagen – Zahnheld fragen

Raucherzähne stellen für Betroffene oft ein großes optisches Problem dar. Denn wer träumt nicht von einem strahlend weißen Lächeln? Gleichzeitig führt der regelmäßige Konsum von Zigaretten auch zu einem erhöhten Risiko an Karies und/oder Parodontose zu erkranken. Die gute Nachricht: Mit der richtigen Zahnpflege und den richtigen Zahnpflegeprodukten kannst Du präventiv gegen Zahnkrankheiten vorgehen, die Gefahr von Zahnverfärbungen minimieren und Zahnleiden sowie gelbe Verfärbungen aktiv bekämpfen. Zahnheld unterstützt Dich im Kampf gegen Raucherzähne und bietet Dir eine Auswahl an Produkten, die Dir helfen können, Deine Zahngesundheit wieder herzustellen.

War der Beitrag hilfreich?

Klicke auf die 5 Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Stimmen: 99

Keine bisherigen Bewertungen.

Dir hat unser Beitrag gefallen...?

Folge uns auf Social Media für mehr wissenswerte Inhalte!

Kostenloser Versand

auf alle Bestellungen ab 39€.

Versand am selben Tag

bei Bestellung bis 13 Uhr.

30 Tage Widerrufsrecht

wenn es Dir nicht gefällt.

100% sichere Zahlung

durch SSL-gesicherte Kasse.