Startseite » Inhaltsstoffe » Was ist Myrrhe?

Was ist Myrrhe?

Zahnheld Juli 13, 2018 Keine Kommentare
Was ist Myrrhe? Wirkung & Verwendung von Myrrhe
S

Schon seit der Antike ist Myrrhe ein bekanntes Heilmittel. Es ist der zu Harz getrocknete Milchsaft des baumartigen Strauches Commiphora Myrrha aus der Familie der Weihrauchgewächse (Burseraceae). Dieser Baum wird bis zu 3m hoch und ist im afrikanischen Somalia und dem vorderen Orient beheimatet. Der Baum ist dabei auf kargem, ausgedorrtem oder felsigem Boden zu finden. Das Harz-Myrrhe schützt aufgrund seine Struktur auf natürliche Art seinen Träger. Dadurch ist es seit jeher dafür bekannt, eine schützende Wirkung zu haben und bekam somit den Ruf einer Heilpflanze. Die bedeutenden Inhaltsstoffe des Harzes sind ätherische Öle, Bitterstoffe, Schleimstoffe und die Zuckerverbindungen Galaktose und Arabinose.

Wie wirkt Myrrhe?

Das getrocknete und verarbeitete Harz hat eine adstringierende (zusammenziehende), entzündungshemmende und desinfizierende (keimtötende) Wirkung. Es eignet sich daher ausgezeichnet für einen natürlichen Einsatz in Zahncremes. Auch spielt es dabei nur eine untergeordnete Rolle, ob Myrrhe der Hauptbestandteil des Produkts oder nur Bestandteil dessen ist. Es wirkt sowohl bei Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischerkrankungen natürlich beruhigend. Auch gegen Mundgeruch hat das Harz eine positive Wirkung. Insbesondere in der Winterzeit ist die Verwendung von myrrhehaltiger Zahncreme empfehlenswert, da es auch Erkältungen entgegenwirkt.

Wie verwende ich Myrrhe?

Neben der Anwendung im Mund kann es auch für Tinkturen, Myrrheöle, Rauch und Einreibungen verwendet werden. Es wird dabei nur eine geringen Menge empfohlen, da reines Myrrheöl unter Umständen auch Halluzinationen hervorrufen kann. In einigen naturkosmetischen Zahncremes ist das entzündungshemmende Harz enthalten. Allerdings in so geringen Mengen, dass Du Dir um Halluzinationen keine Gedanken machen musst. Solltest Du also zu Entzündungen tendierendes Zahnfleisch haben, solltest Du Dich nach diesen Zahncremes umschauen: Sante Zahncreme Myrrhe (schwach minzig, sehr angenehm leichter Geschmack) oder Apeiron Kräuter Zahncreme (mittlere Schärfe, schöner Kräutergeschmack). Bei der Verwendung der Zahncremes ist nichts zu beachten. Auch das Verschlucken von geringen Mengen bleibt für gewöhnlich ohne Folgen. Natürlich ist darauf zu achten, dass Zahncreme nur im Mundraum angewendet wird.

 


Wie hat Dir der Artikel gefallen?
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Abgegebene Stimmen: 10 durchschnittliche Bewertung: 4,90 von 5)

Loading...


 

Zahnheld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.