Startseite » Zahnpflege » Zähneputzen mit Zahnspange? Erfahre hier wie das geht.

Zähneputzen mit Zahnspange? Erfahre hier wie das geht.

Zahnheld November 7, 2018 Keine Kommentare
Zähneputzen mit Zahnspange
D

Du trägst eine feste oder lose Zahnspange und würdest gerne wissen, ob Du Dir auch mit einer Schallzahnbürste weiterhin die Zähne putzen kannst? Wie verhält es sich mit einem Retainer? Geht da auch wirklich nichts kaputt im Mund? Wenn Du das wissen willst, dann lese jetzt weiter.

Des Kieferorthopäden bester Freund

Zahnspangen sind für den Träger häufig lästig. Auch wenn es neben Hauptziel, einem geradlinigerem Lächeln, für manche auch orthopädische Zwecke verfolgt. Oder dann, wenn man sich durch längeres Tragen schon daran gewöhnt hat. Ein kostenintensives Schmerz-Abo beim Kieferorthopäden gebucht zu haben und das über mehrere Monate oder Jahre hinweg durchzuziehen, ist eine echte Herausforderung. Wenn da nur nicht die Ungewissheit mit der Zahnpflege wäre. Lose Spangen kannst Du einfach wieder herausnehmen. Doch wie sieht es mit einer festen Zahnspange oder einem Retainer aus? Wie kommst Du um die Brackets und den Stahlbügel herum? Werden Deine Zähne auch wirklich sauber?

Eine einfache Lösung

Ohne Zweifel benötigt die Zahnpflege mit einer festen Zahnspange mehr Zeit als ohne Zahnspange. Eine Schallzahnbürste nimmt Dir an dieser Stelle sehr viel Arbeit ab. Durch ihre wedelnden Bewegungen streicht sie jeweils von oben und von unten her kommend über Deine Zähne und den Draht, der die Brackets miteinander verbindet. Sie säubert so alle frei zugänglichen Stellen der unbedeckten Zähne. 

Nun benötigst Du jedoch noch einen zusätzlichen Helfer. Eine Zahnseide oder eine Interdentalbürste sind unerlässlich. Wenn Zahnseide Dein Favorit ist, solltest Du am Besten zu einer solchen greifen, die verhärtete Enden hat. Dadurch fällt Dir das Einfädeln zwischen Zähnen und Spange deutlich einfacher. Sollten Interdentalbürsten Dein Favorit sein, solltest Du zu etwas breiteren Borsten greifen. Zahnheld hat hierzu auch schon einen Artikel verfasst. Das Ziel dieser Helfer ist, die Räume zwischen Spange und Zähnen, sowie die Zahnzwischenräume von Nahrungsresten und Plaque zu entfernen. Warum dies wichtig ist, findest Du unter der Kategorie Zahnkrankheiten.

Was Du genau tun musst

Um die Zeit mit einer Zahnspange gut zu meistern, solltest Du täglich für 2 x 10 Minuten Dich Deinen Zähnen widmen. Wie gewohnt einmal morgens und einmal abends. Die Abfolge dafür ist wie folgt:

  1. Spüle Deinen Mund mit klarem Wasser aus, um alle Nahrungsreste bestmöglich aus den Zwischenräumen von Zähnen und Zahnspange zu entfernen. 
  2. Eine erbsengroße Menge Zahnpasta auf den Wechselkopf Deiner Gero und ab in den Mund damit. Wie im Beitrag „Wie Du mit Deiner elektrischen Schallzahnbürste Deine Zähne richtig putzt.“ beschrieben, legst Du Deine Schallzahnbürste im 45° Winkel an Deine Zähne an und putzt Quadrant für Quadrant durch. Lass Dir jedoch deutlich mehr Zeit als wenn Du keine Zahnspange hättest. Lass den Timer außen vor und drück einfach nochmals auf den Power-Knopf. Denke an das regelmäßige Tauschen des Kopfes, da die Borsten durch den Stahldraht und Brackets einem höheren Verschleiß unterliegen.
  3. Um die Räume zwischen Spange und Zähnen von Plaque und Nahrungsresten vollends zu befreien, musst Du Interdentalbürsten oder Zahnseide mit verhärteten Enden verwenden. Schiebe diese Helferlein einfach in die Zwischenräume und schiebe sie bis zu fünf Mal hin und her, bevor Du zum nächsten Zwischenraum wechselst.
  4. Es ist ratsam, die Zahnpflege mit einer Mundspülung abzurunden, um die letzten Bakterien noch zu erwischen. Die Mundspülung bzw. das Mundwasser sollte Fluorid oder Chlorhexidin enthalten. Nur so ist zu gewährleisten, dass Keime deutlich reduziert werden

Ernährung

Wenn Du Deinen Zahnpflege besonders effektiv gestalten möchtest, solltest Du auf zuckerhaltige Getränke und Süßes im Allgemeinen eher verzichten. Die Bakterien in Deinem Mund verstoffwechseln diesen nämlich sehr gut und gerne und eine rasche Plaquebildung ist das Ergebnis. Auch solltest Du auf Knabbereien wie Salzstangen, Chips oder Reiswaffeln verzichten. Die Kaureste lagern sich hervorragend in den Zahnzwischenräumen und der Zahnspange ab. Bakterien verstoffwechseln die enthaltene Stärke dieser Produkte auch sehr gerne und gut. 

Fazit

Eine gute Zahnpflege mit Zahnspange ist durchaus möglich. Du musst Dich einfach an die oben beschriebenen Regeln halten. Und schlussendlich vergeht die Zeit mit einer Zahnspange wie im Flug. 

 


Wie hat Dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Abgegebene Stimmen: 10 durchschnittliche Bewertung: 4,90 von 5)
Loading...

 

Zahnheld