Dein Warenkorb - Gute Wahl!

30 Tage Rückgaberecht

4.92 / 5,0 basierend auf 3.171 Bewertungen

Kostenloser Versand

Zahnheld Gero Hero Startseite

15 Fakten, die Du über Schallzahnbürsten wissen solltest

  • 1. Was ist eine Schallzahnbürste und wie funktioniert sie?
  • 2. Wie viele Schwingungen weist eine Schallzahnbürste auf?
  • 3. Wie putzt Du richtig mit Deiner Schallzahnbürste? 
  • 4. Welche Schritte muss ich gehen? Checkliste für eine effektive und gründliche Reinigung
  • 5. Wie lange hält der Akku bei einer Schallzahnbürste?
  • 6. Ab welchem Alter ist eine Schallzahnbürste für Kinder geeignet?
  • 7. Ist die Schalltechnik auch bei empfindlichem Zahnfleisch, Parodontose oder bei Implantaten geeignet?
  • 8. Ist eine Schallzahnbürsten bei freiliegenden Zahnhälsen empfehlenswert?
  • 9. Kann der Schall den Zahnschmelz schädigen?
  • 10. Funktioniert die Schalltechnik auch bei einer festen Zahnspange?
  • 11. Kann eine Schallzahnbürste auch beim Tragen eines Herzschrittmachers verwendet werden?
  • 12. Welche Zahncreme ist für eine Schallzahnbürste geeignet?
  • 13. Was kostet eine Schallzahnbürste?
  • 14. Worauf solltest Du beim Kauf einer Schallzahnbürste achten?
  • 15. Warum die Schallzahnbürste eine gute Wahl ist

Ein strahlend weißes Lächeln, saubere und gesunde Zähne? Der Traum vieler Menschen. Oftmals jedoch nicht die Realität. Um langfristig weiße und gesunde Zähne zu erhalten, ist es wichtig, seine Zähne mit der richtigen Zahnbürste zu putzen und zu pflegen.

Doch welches ist die richtige Zahnbürste? Die elektrische Zahnbürste mit einem oszillierenden Kopf? Die Schallzahnbürste? Oder doch ganz klassisch eine herkömmliche Handzahnbürste? 

Als Verbraucher wirst Du heutzutage vor eine unendlich große Auswahl der unterschiedlichsten Hersteller gestellt. Dabei ist es äußerst schwierig,  den Überblick über all die Möglichkeiten zu behalten, ohne verunsichert zu werden. Tust Du Deinen Zähnen und Deiner Mundgesundheit gerade etwas gutes?

In den letzten Jahren hat die Schallzahnbürste einen regelrechten Boom erlebt. Mittlerweile ist sie in fast allen Haushalten vorhanden. Auch von Zahnärzten wird die Schallzahnbürste empfohlen. Doch wie genau funktioniert eine Schallzahnbürste und was sind die Unterschiede zu einer oszillierenden Zahnbürste? Dies und vieles mehr erfährst Du in diesem Beitrag. 

Gero Schallzahnbürste Lieferumfang

1. Was ist eine Schallzahnbürste und wie funktioniert sie?

Im Gegensatz zur allseits bekannten elektrischen Zahnbürste funktionieren Schallzahnbürsten über einen Schallerzeuger. Dieser wird entweder auf magnetischem Wege oder durch ein sogenanntes Piezo-Element betrieben, wodurch Schwingungen erzeugt werden. Diese Schwingungen werden wiederum auf die Borsten des  Bürstenkopfes übertragen, d.h. nicht der Schall selbst bewirkt am Ende die Zahnreinigung, sondern immer noch die Bewegung der Bürsten.

Im Gegensatz dazu verfügt die elektrische Zahnbürste über sogenannte oszillierend-rotierende Bürsten, funktioniert über einen Elektromotor und reinigt die Zähne mechanisch. 

2. Wie viele Schwingungen weist eine Schallzahnbürste auf?

Wie viele Schwingungen eine Schallzahnbürste aufweisen kann, ist ganz unterschiedlich. Dies kann von 30.000 Schwingungen pro Minute bis hin zu 48.000 Schwingungen pro Minute reichen. Das ist etwa zehn Mal so hoch wie die Frequenz der oszillierenden Zahnbürste. Mit einer herkömmlichen Handzahnbürste schaffst Du im Durchschnitt etwa 500 Bewegungen pro Minute. 

Wichtig ist jedoch zu wissen, dass mehr nicht immer unbedingt besser und effizienter ist. Bei einer Frequenz von über 50.000 bis zu 60.000 Schwingungen pro Minute wird dein Mundraum mit einer höheren Wahrscheinlichkeit auch mal verletzt. Dies kann zu Entzündungen und einem Rückgang des Zahnhalses führen. 

Es ist jedoch nicht nur die Frequenz, sondern auch die Amplitude, also die Schwingungsauslenkung, wichtig. Diese beträgt bei angemessenen Modellen drei bis vier Millimeter. 

Gero Schallzahnbürste überzeugt mit bis zu 48.000 Kopfbewegungen pro Minute

3. Wie putzt Du richtig mit Deiner Schallzahnbürste? 

Genau wie bei anderen Zahnbürsten wird bei der Schallzahnbürste von rot nach weiß gearbeitet. Man beginnt die Reinigung am Zahnfleisch und führt die Bürste zum unteren Rand des Zahns. Ohne starken Druck auszuüben fährt man langsam entlang der Zahnreihen, wobei die hauptsächliche Arbeit die Schallzahnbürste übernimmt. 

Pro Kieferquadrant wird eine Putzzeit von  je 30 Sekunden empfohlen, also insgesamt rund 2 Minuten. Hierbei sollte sowohl die Innen-, als auch die Außen-und Kaufläche gleichmäßig gereinigt werden. Ein weiterer entscheidender Punkt bei der korrekten Zahnputztechnik ist der Winkel, in welchem Du Deine Zahnbürste entlang Deiner Zahnbögen führst, denn der richtige Winkel macht den Unterschied. 

Halte Deine Schallzahnbürste in einem Winkel von etwa 45 ° an Deine Zähne und zwar genau an die Stelle, an der die Zähne nicht mehr vom Zahnfleisch bedeckt sind. Denn genau in diesen Ecken haften die meisten Speisereste. Durch die Auf-und Abbewegungen der Borsten gelangen diese perfekt in die Zahnzwischenräume und können dadurch Speisereste effektiv entfernen. 

Richtiger Winkel Zähneputzen
Der richtige Winkel der Bürsten zum Zahn ist entscheidend.

4. Welche Schritte muss ich gehen? Checkliste für eine effektive und gründliche Reinigung

  1. Dosiere Deine Zahnpasta sparsam und verwende nur eine erbsengroße Menge. Das ist vollkommen ausreichend für eine gründliche Reinigung
  2. Schalte die Schallzahnbürste erst im Mund an, um Zahnpastaspritzer auf der Kleidung zu vermeiden. 
  3. Putze vorsichtig und ohne Druck.
  4. Putze entlang der 4 Kieferquadranten und entscheide Dich für einen Start-und Endpunkt, also eine Art Putzplan für den Mund. Chaotisches Putzen lässt unter Umständen einige Stellen ungeputzt.
  5. Arbeite Dich von Rot nach Weiß.
  6. Putze pro Kieferquadrant 30 Sekunden, also insgesamt mindestens 2 Minuten. Hierfür kannst Du den eingebauten Quadrantentimer nutzen, der dir ein Signal gibt, wann Du den Quadranten wechseln sollst. 
  7. Achte auf einen regelmäßigen Wechsel Deiner Wechselköpfe. Empfohlen wird ein Wechsel nach 6 bis 8 Wochen. 

5. Wie lange hält der Akku bei einer Schallzahnbürste?

Wie lange der Akku bei einer Schallzahnbürste hält, hängt ganz davon ab, welcher Akku verbaut ist. Ist ein Nickel-Cadmium-Akku verbaut, tritt der sogenannte Memoryeffekt, also Kapazitätsverlust, aufgrund von häufiger Teilentladung auf. Der Akku merkt sich den Energiebedarf und stellt mit der Zeit nur noch die bei den bisherigen Entladevorgängen benötigte Energiemenge zur Verfügung. Dies führt letzten Endes dazu, dass der Akku immer weniger lange hält und immer häufiger geladen werden muss. Irgendwann steht die Zahnbürste jeden Tag auf der Ladestation, um funktionsfähig zu sein. 

Ist allerdings ein Lithium-Ionen-Akku verbaut, tritt dieser Memoryeffekt nicht auf.  Dadurch verschlechtert sich die Akkulaufzeit durch häufiges Laden nicht.

Zahnheld Schallzahnbürste Gero sechs Wochen Akkulaufzeit
Zahnheld Schallzahnbürste Gero sechs Wochen Akkulaufzeit

Wie lange hier eine Akkuladung hält, hängt stark vom Hersteller der Zahnbürste ab. Dabei kann der Akku von nur wenigen Tagen bis hin zu 4-5 Wochen halten. Unsere Schallzahnbürste GERO besitzt zum Beispiel eine Akkulaufzeit von mindestens 6 Wochen. Dadurch ist sie perfekt für Reisen geeignet, da keine Ladung notwendig ist und somit auch kein Ladegerät mitgeschleppt werden muss. 

6. Ab welchem Alter ist eine Schallzahnbürste für Kinder geeignet?

Regelmäßiges Zähneputzen ist in jedem Alter wichtig. Auch bei Kleinkindern sollte darauf geachtet werden, dass sich das Kind täglich die Zähne putzt, um Karies und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen.

Viele Eltern fragen sich, ab welchem Alter eine Zahnbürste mit Schalltechnik für Kinder geeignet ist und ob der Nachwuchs unbedingt eine Schallzahnbürste benötigt. Laut Zahnärzten sollten Kinder und Kleinkinder das Zähneputzen zunächst einmal mit einer herkömmlichen Handzahnbürste erlernen. Das Kind lernt, was beim Zähneputzen wichtig ist und verinnerlicht die „KAI-Regel“. KAI steht für Kaufläche, Außenfläche und Innenfläche. 

Dennoch sind sich die Forscher und Zahnmediziner einig, dass Schallzahnbürsten Verfärbungen und Zahnbeläge sehr gut von den Zähnen entfernen. Die Anschaffung einer Schallzahnbürste für das eigene Kind kann also trotzdem sinnvoll sein. Vor allem, wenn das Kind die korrekte Putztechnik noch nicht vollständig beherrscht oder wenn die Eltern merken, dass das Kind das Zähneputzen vernachlässigt. 

Gemeinsam mit den Eltern Zähne putzen, kann sehr viel Spaß machen.
Gemeinsam mit den Eltern Zähne putzen, kann sehr viel Spaß machen.

Für das Kind bietet die Zahnreinigung mit Schall viel Komfort und macht zusätzlich durch das leichte Kitzeln auch noch super viel Spaß. Zusätzlich sind viele Modelle speziell für Kinder mit einem kleinen Bürstenkopf konzipiert, wodurch das Kind mühelos auch die schwer zugänglichen Stellen erreicht. Je nach Modell und Hersteller sind Kinderschallzahnbürsten mit kindgerechten Zusatzfunktionen ausgestattet, welche die Kleinen zum Zähneputzen motivieren sollen. 

Zahnmediziner empfehlen die Benutzung einer Kinderschallzahnbürste erst ab dem vollendeten vierten Lebensjahr, da erst dann die Milchzähne des Kindes vollständig ausgebildet sind. 

7. Ist die Schalltechnik auch bei empfindlichem Zahnfleisch, Parodontose oder bei Implantaten geeignet?

Durch den geringen Druck  und die einfachere Handhabung ist das Verletzungsrisiko des Mundraums sehr gering. Das ist vor allem für Parodontose-Patienten oder für Menschen mit Implantaten von Relevanz. 

Gerade nach einer Zahn-OP sowie nach dem Einsetzen von Implantaten ist eine optimale Hygiene im Mund unabdingbar. Andernfalls könnte es über kurz oder lang zu erheblichen gesundheitlichen Problemen kommen. Unter anderem zu schwerwiegenden Entzündungen, auch im Bereich des Kieferknochens, was nicht nur starke Schmerzen, sondern auch möglicherweise eine Entfernung des Implantats zur Folge hat. 

8. Ist eine Schallzahnbürsten bei freiliegenden Zahnhälsen empfehlenswert?

Freiliegende Zahnhälse können zu starken Schmerzen führen. Deshalb haben viele Patienten Angst, dass die Verwendung einer elektrischen Zahnbürste oder einer Schallzahnbürste den Zahnhals angreifen und die Schmerzen dadurch verschlimmert werden. 

Normalerweise ist der Zahnhals durch das Zahnfleisch bedeckt. Zusätzlichen Schutz für den Zahn und den Zahnhals bietet der Zahnschmelz, welcher als harte Schicht den Zahn umhüllt. Durch Entzündungen kann sich das Zahnfleisch zurückziehen und die Zahnhälse so freigelegt werden. Daraufhin reagiert der Zahnhals von vielen Menschen mit Schmerzen auf unterschiedliche Reize wie Wärme, Kälte, Druck oder Säure. 

Jedoch führen freiliegende Zahnhälse nicht nur zu Schmerzen, sondern erhöhen auch das Risiko für Karies. Aufgrund der Empfindlichkeit vieler Patienten ist es wichtig auf folgende Punkte bei der Verwendung einer Zahnbürste zu achten:

  • weiche Borsten
  • wenig Druck
  • sanfte Reinigungsstufe 

Bei einer Schallzahnbürste übst du nicht viel Druck auf deine Zähne aus, sodass diese sehr angenehm gereinigt werden können.

9. Kann der Schall den Zahnschmelz schädigen?

Der Zahnschmelz ist die äußerste Schutzschicht der Zähne. Eine Schädigung des Zahnschmelzes kann zu empfindlichen Zähnen und Schmerzen führen. Das Problem dabei ist, dass der Zahnschmelz nicht nachgebildet werden kann. Wenn er also einmal geschädigt ist, kann dies nicht mehr rückgängig gemacht werden. 

Vor allem säurehaltige Lebensmittel, beispielsweise Orangensaft oder Cola sind besonders schädlich für den Zahnschmelz, insbesondere, wenn direkt nach dem Trinken oder Essen solcher Lebensmittel die Zähne geputzt werden. 

Auch durch zu häufiges Zähneputzen oder Putzen mit zu hohem Druck kann der Zahnschmelz geschädigt werden. Auch unabhängig von säurehaltigen Lebensmitteln. 

Ein schönes Lachen fällt sofort auf.
Ein schönes Lachen kann sich sehen lassen.

Viele Menschen befürchten, dass auch bei der Verwendung einer Schallzahnbürste der Zahnschmelz geschädigt werden kann. Denn die Schallzahnbürste reinigt mit einer hohen Frequenz die Zähne. Doch keine Angst. Die Reinigung durch Schall ist eine sanfte Art die Zähne zu reinigen.

Für neue Nutzer der Schallzahnbürste kann es zu Beginn ein komisches Gefühl im Mund sein, wenn die Zähne durch Schall gereinigt werden. Durch die Vibrationen kommt es oft zu einem kitzeln und ungewohnten Putzgefühl. Doch auch an dieses Gefühl gewöhnst Du dich schnell.

Du solltest grundsätzlich bei jeder Art von Zahnbürste darauf achten, dass du nicht zu viel Druck auf deine Zähne ausübst.

10. Funktioniert die Schalltechnik auch bei einer festen Zahnspange?

Die Intensität der starken Schwingungen holen selbst fest sitzende Verunreinigungen hinter den Brackets hervor. Wenn das bei deiner aktuellen Zahnbürste nicht der Fall sein sollte und dein Zahnarzt dich darauf hinweist, können diese Verunreinigungen nicht nur zu Karies führen, sondern auch zum Angreifen des Zahnschmelzes durch zurückbleibenden Zucker. 

11. Kann eine Schallzahnbürste auch beim Tragen eines Herzschrittmachers verwendet werden?

Da ein Herzschrittmacher aus dem Gerät an sich und einem oder mehreren Elektroden besteht, müssen die Träger darauf achten, dass sie bestimmten elektronischen Geräten nicht zu nahe kommen. Denn dies kann zu einer Fehlfunktion des Herzschrittmachers führen, was wiederum je nach Schwere, Schwindel bis hin zur Bewusstlosigkeit verursachen kann.

Da es bei durch Schall betriebenen Zahnbürsten zu diesen Schwingungen kommt, fragen sich Träger eines Herzschrittmachers vor dem Kauf oft, ob sie denn diese Zahnbürsten gefahrlos verwenden können. Laut den Herstellern können Schallzahnbürsten von Trägern eines Herzschrittmachers problemlos verwendet werden. Allerdings sollte dies vorher immer noch einmal mit dem zuständigen Arzt besprochen werden. Der eigene Arzt kennt seinen Patienten immer am Besten.

Eine feste Zahnspange ist für viele Menschen unumgänglich
Eine feste Zahnspange ist für viele Menschen unumgänglich

12. Welche Zahncreme ist für eine Schallzahnbürste geeignet?

Damit Deine Zahnbürste optimale Ergebnisse erzielt, ist nicht nur wichtig, welche Schallzahnbürste Du verwendest, sondern auch welche Zahncreme. 

Falls Du schon einige Zahncremes ausprobiert hast, hast Du sicherlich gemerkt, dass sich nicht jede Zahnpasta im Mund gleich anfühlt. 

Der Grund dafür sind die verschiedenen Abriebstufen der Zahnpasta. Zahncremes mit groben Partikeln dürfen auf keinen Fall mit einer Schallzahnbürste verwendet werden, sondern nur Zahncremes mit einer Abriebstufe von 1. Leider sind die Hersteller aktuell nicht dazu verpflichtet, die Abriebstufe ihrer Zahncreme auf der Verpackung zu deklarieren. 

Wir empfehlen Dir hier die Zahncremes von Orbimed, die nicht nur perfekt für Deine Schallzahnbürste geeignet sind, sondern zusätzlich durch ihre Inhaltsstoffe, wie z.B. Kurkuma, Vitamin B12 oder Aloe Vera, für eine optimale Pflege Deiner Zähne und Deines Zahnfleisches sorgen. 

13. Was kostet eine Schallzahnbürste?

Für Schallzahnbürsten existiert ein großes Preisfeld, welches bis zu 270 Euro reichen kann und natürlich von Anbieter zu Anbieter je nach Funktionen der Bürste unterschiedlich ist. Allerdings sollte dabei natürlich immer auf das Preis-Leistungs-Verhältnis geachtet werden. Wir bieten Dir unsere Schallzahnbürste GERO für 59,90 Euro. 

14. Worauf solltest Du beim Kauf einer Schallzahnbürste achten?

Beim Kauf einer Schallzahnbürste gibt es einige Dinge, auf die Du achten solltest, um Deine Zähne schonend, aber dennoch effektiv zu reinigen. 

  • Frequenz zwischen 31.000 und 48.000 Schwingungen pro Minute
  • verschiedene Putzmodi und Intensitätsstufen
  • hohe Akkulaufzeit
  • Timerfunktion
  • Reiseetui für eine ausreichende Hygiene auf Reisen

Die Frequenz, in der die Bürste schwingt, ist sehr wichtig für gesunde Zähne. Einerseits darf sie nicht zu hoch sein (über 48.000 Schwingungen pro Minute), da ansonsten das Verletzungsrisiko Deines Mundraumes sehr hoch ist. Andererseits darf sie natürlich auch nicht zu gering sein (unter 31.000 Schwingungen pro Minute), um die Zähne noch effektiv reinigen zu können. Zusätzlich entsteht durch eine zu niedrige Frequenz ein unangenehmes Gefühl im Mund mit stärkeren Vibrationen. 

Auch die Timerfunktion ist ein sehr nützliches Extra. So hast Du immer die Zeit im Blick und kannst alle Bereiche im Mund gleichmäßig und gleich intensiv putzen. 

Für schöne Zähne ist es natürlich auch sinnvoll, wenn Deine Zahnbürste über verschiedene Putzmodi und Intensitätsstufen verfügt. Je nachdem, ob Du deinem Mundraum etwas gutes tun möchtest hast und deshalb eine eher niedrigere Intensitätsstufe wählen möchtest oder sogar nur eine Massage auswählst, oder ob Du deine Zähne mit einer höheren Intensitätsstufe polieren möchtest. Die Schallzahnbürste GERO bietet Dir 5 unterschiedliche Putzmodi für unterschiedliche Bedürfnisse an: Clean, White, Polish, Massage und Sensitive. 

Wer viel verreist, sollte beim Kauf einer Zahnbürste natürlich auch darauf achten, dass ein passendes Etui für die Zahnbürste und die Wechselköpfe erhältlich ist. Manche Händler bieten dir hier die Möglichkeit einer Reisetasche, Reisebox oder eines Reiseetuis. So ist Deine Schallzahnbürste gut verpackt und geschützt, um sie mit auf Reisen zu nehmen. 

Auch eine lange Akkulaufzeit Deiner Schallzahnbürste ist bei Reisen definitiv ein Vorteil. Denn wer viel reist, kennt das lästige Gefühl, viele unterschiedliche Ladekabel mitnehmen zu müssen. Egal ob fürs Handy, für den Laptop und dann auch noch für die Zahnbürste. GERO besitzt eine Akkulaufzeit von mindestens 6 Wochen. Und falls Du doch mal länger unterwegs bist, kannst Du Deine GERO auch über das Reise-USB Ladekabel bequem unterwegs laden. 

15. Warum die Schallzahnbürste eine gute Wahl ist

Insgesamt zeichnet sich die Schallzahnbürste dadurch aus, dass sie sehr leicht zu bedienen ist, denn es genügt mit den weichen Borsten leicht über die Zähne zu gleiten. Die tatsächliche Reinigung erfolgt durch die Schwingungen in Bewegung gesetzter Borsten. 

Die Schallzahnbürste ist außerdem geeignet für Parodontose-Patienten, Menschen mit freiliegenden Zahnhälsen, aber auch für Träger einer Zahnspange. Auch die jüngsten Familienmitglieder können mit viel Spaß ihre Zähne gründlich reinigen. 

Schallzahnbürste GERO – von Zahnärzten empfohlen

Du willst eine gute Zahnbürste für Deine Zähne und dabei keine Abstriche machen? Dann empfehle ich Dir die Schallzahnbürste GERO. 

Die Schallzahnbürste GERO bietet Dir ein hochwertiges Gesamtpaket aus 5 verschiedenen Putzmodi, 6 Wochen Akkulaufzeit, sowie einer Verpackung komplett aus Papier und Pappe. Mit ihren 31.000 bis 48.000 Schwingungen pro Minute ist die GERO Schallzahnbürste optimal für Deine tägliche Zahnreinigung und -pflege geeignet. 

Vorteile der GERO

 ✓ AKKULAUFZEIT VON BIS ZU 6 WOCHEN durch starken Lithium-Ionen Akku, induktives Laden via USB-Kabel und USB-Netzstecker (für zu Hause und auf Reisen), Ladestandanzeige mit drei Balken für genaues Ablesen der Restlaufzeit, Lämpchen blinken kurz bevor der Akku leer geht.

 BIS ZU 48.000 KOPFBEWEGUNGEN PRO MINUTE, 5 verschiedene Putzmodi für unterschiedliche Bedürfnisse in der Zahnpflege (Putzen, Zahnaufhellung, Polieren, Sensitiv und Massage), bequeme Bedienung über nur einen Knopf.

✓ 2-MINUTEN AUTO-TIMER der E Zahnbürste für das von Zahnärzten empfohlene Putzen aller vier Quadranten, putze alle Deine Zähne sanft und effektiv in nur 4 x 30 Sekunden – danach stoppt die GERO automatisch.

✓ WASSERDICHTES DESIGN (IPX7), ein starker Motor sowie ein schönes Design, sehr leichtes Gewicht, REISE-STOPP gegen ungewolltes eigenständiges Anschalten im Reisegepäck.

War der Beitrag hilfreich?

Klicke auf die 5 Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Stimmen: 107

Keine bisherigen Bewertungen.

Dir hat unser Beitrag gefallen...?

Folge uns auf Social Media für mehr wissenswerte Inhalte!

Kostenloser Versand

für alle Bestellungen.

Versand am selben Werktag

bei Bestellung bis 15 Uhr.

30 Tage Geld zurück

wenn was nicht passt.

100% sichere Zahlung

durch SSL-Verschlüsselung.